Aktuelles

Princess-Night der Großen 3

Es war ein rauschendes Fest mit unseren ehemaligen Lieblichkeiten. Besonders haben wir uns auch über die Besuche unserer befreundeten Vereine gefreut.

Pressestimmen:

Viernheim-Online: Princess-Night bei den Großen 3

Südhessen Morgen: Narren-Quiz fehlerfrei gemeistert

 

Stadtempfang und Rittercafé

Wir bedanken uns bei Bürgermeister Matthias Baaß für den schönen Empfang im Rathaus, unseren Rittern und Burgfrauen für die Organisation des Rittercafés sowie allen Viernheimerinnen und Viernheimern, die mit dabei waren!

Pressestimmen:

Viernheim-Online: Traditioneller Empfang der Großen 3 im Rathaus
Philipp Haas und Manuel Härtle zu neuen Rittern der Großen 3 geschlagen

Südhessen Morgen: Große Drei Philipp Haas und Manuel Härtle bei Rittercafé ausgezeichnet - Auf Küsse folgen Ohrfeigen

 

Philipp Haas und Manuel Härtle zu neuen Rittern der Großen 3 geschlagen

Traditionelles Rittercafé in der Kulturscheune

Wie jedes Jahr hatten die Ritter und Burgfrauen der Großen 3 zum Rittercafé im Anschluss an den Stadtempfang im Rathaus eingeladen. Ehrenpräsident und Ritter Walter Hofmann begrüßte die anwesenden Gäste und besonders natürlich Jubiläumsprinzessin Viktoria I. mit ihrem Elferrat. Zu Beginn durften Elferrat und Ehrengarde beim „Gutsel-Zielwerfen“ zeigen, ob ihre Zielgenauigkeit ausreicht, um beim Fastnachtsumzug mitzumachen. Danach konnten sich die kleinen Gäste daran probieren. Außerdem hatte Ritter Domenik Heger eine Fotostation vorbereitet. Hier konnten sich alle Gäste mit Prinzessin Viktoria I. ablichten und die Fotos direkt im Anschluss signieren lassen.

Bereits in den Tagen vor dem Stadtempfang und dem Rittercafé wurde gerätselt, ob und wenn ja wer zum Ritter oder zur Burgfrau der Großen 3 ernannt wird. Diese Ehre wird normalerweise pro Jahr maximal einem verdienten Aktiven der Großen 3 verliehen und das Geheimnis wird bis zuletzt streng gehütet.

Walter Hofmann verriet zu Beginn der Laudatio, dass die neue Burgfrau aus der KjG St. Michael stammt, dort als Gruppenstundenleitung und Lagerleitung aktiv war und dann Elferrätin und später Vize-Präsidentin bei den Großen 3 wurde. Bis dahin gab es in den Reihen der Anwesenden noch viele Fragezeichen in den Gesichtern zu sehen. Als er dann aber verriet, dass diejenige sowohl bei der Gründung des Trägervereins als auch bei der Ehrengarde der Großen 3 maßgeblich mitgewirkt hatte, konnten es sich die meisten schon denken, dass es sich nicht um eine Burgfrau, sondern einen Ritter handelt und dass Philipp Haas in die illustre Runde aufgenommen wird, der u.a. als 1. Vorsitzender des Vereins und Kommandant der Ehrengarde seit vielen Jahren aktiv ist.

Von den Burgfrauen mit der Ritterrüstung, der „Kreissäge“, Urkunde und Ritterorden ausgestattet, oblag es Prinzessin Viktoria I., den traditionellen Ritterschlag zu verleihen. Danach gab es die obligatorischen Küsschen der Burgfrauen und „Ohrfeigen“ der Ritter.

Eine große Überraschung gab es in der Kulturscheune, als Walter Hofmann ankündigte, dass in dieser Jubiläumskampagne noch ein zweiter Ritter oder Burgfrau ernannt werden sollte. Das hat es das letzter Mal in der Kampagne 1992/1993 gegeben.

Zu Beginn verriet er bereits, dass es einige Parallelen der beiden Geehrten gebe. So sei auch der zweite neue Ritter in einer KjG, in diesem Fall der KjG St. Aposteln, aktiv gewesen, sowohl als Gruppenstunden-, Pfarrjugend- als auch Lagerleiter. Auf den Prunksitzungen der Großen 3 stand er bereits als Büttenredner als auch als Musiker auf der Bühne und auch im Elferrat war er viele Jahre aktiv - als Elferrat, Vize-Präsident und auch als Präsident der Großen 3. Mit diesen Informationen war es allen klar: Manuel Härtle, Präsident der Großen 3 von der Kampagne 2011/2012 bis 2017/2018, wird der zweite neue Ritter der Großen 3 und wurde ebenfalls – gerüstet und mit Orden und Urkunde versehen – von Viktoria I. zum Ritter geschlagen und durch die Ritter und Burgfrauen in ihren Reihen begrüßt.

 

Kartenvorverkauf für alle Veranstaltungen der Großen 3 in der Kampagne 2019/2020

Karten für Princess-Night, Prunksitzung und Fastnachtssamstags-Party gibt es im Teeladen ARTee

Ab Montag, dem 6. Januar, startet für alle Veranstaltungen der Großen 3 der laufenden Kampagne der Vorverkauf.

Die erste große Veranstaltung 2020 ist die Princess-Night, ein ganz besonderer Ball der Prinzessin. Im Mittelpunkt stehen an diesem Abend die aktuelle Prinzessin Viktoria I. sowie alle ihre Vorgängerinnen. Die Ex-Prinzessinnen werden sich wieder etwas Besonderes überlegt haben, um unsere Prinzessin und ihren Elferrat auf die Probe zu stellen.
Die Princess-Night findet am 18.01.2020 in der Sänger-Einheit-Halle (Am Lampertheimer Weg 13) statt und beginnt um 19:33 Uhr. Die Karten kosten im Vorverkauf 4 € (Abendkasse: 5 €).

Die traditionelle Prunksitzung der Großen 3 findet in dieser Kampagne am 08.02.2020 im Bürgerhaus statt. Um 19:33 Uhr beginnt das Programm. Einlass ist ab 18:33 Uhr. Wie immer bei den Großen 3 gibt es echte hausgemachte „Vernema Fastnacht“ mit vielen bekannten Akteuren sowie bestimmt auch einigen neuen Gesichtern. Die Karten kosten 10 €. Erfahrungsgemäß sind die Karten schnell ausverkauft. Man sollte also schnell sein.
Auch in diesem Jahr darf man gespannt sein, welche Auftritte sich die Darsteller ausgedacht haben. Zu den bekannten Gesichtern zählen die Garde der Großen Drei „Red Maries“ sowie deren Nachwuchstruppen, die „Teenie Maries“ und die „Mini Maries“. Die Gruppen der KjG´s sind ebenso wie viele andere wieder am Start.

Unsere große Fastnachtssamstags-Party findet am 22.02.2020 in der Sänger-Einheit-Halle statt. In diesem Jahr wird unter dem Motto „1001 Nacht“ gefeiert. Wie man die Gäste der Veranstaltungen der Großen 3 kennt, werden wieder unglaublich kreative Kostüme zu bestaunen sein. Die Fastnachtssamstags-Party als Höhepunkt der Kampagne 2019/2020 ist für jeden ein Muss, der eine närrische Ader hat.
Die Karten kosten im Vorverkauf 6 € (Abendkasse 8 €).

Alle Karten gibt es ab kommendem Montag im ARTee (Rathausstr. 23) zu erwerben.

 

Inthronisation

Unsere neue Lieblichkeit Viktoria I. wurde erfolgreich inthronisiert.

Südhessen Morgen: „Kasperliesel“ begleitet Viktoria I. in der Kampagne

Wir freuen uns schon auf unsere weiteren Veranstaltungen!

 

Viktoria I. führt die Großen 3 durch die Jubiläumskampagne 2019/2020

„60 Jahre Die Großen 3, mä feiern mit, mä sind dabei!“

Inthronisation findet am 16.11.2019 ab 19:33 Uhr im T.i.B. statt

Nun ist es bald soweit. Für die Narren der Großen 3 beginnt am heutigen 11.11.2019 die närrische Jahreszeit und die Jubiläumskampagne 2019/2020. Seit 60 Jahren gibt es nun die Großen 3 und auch in diesem Jahr hat sich das Team einiges überlegt, um seinen Gästen echte Vernemer Fastnacht – nix gekaaft und nix gepacht - zu präsentieren.

Die Narren der Großen 3 werden natürlich wieder von ihrer Prinzessin repräsentiert. In der Jubiläumskampagne heißt die Lieblichkeit Viktoria I., mit bürgerlichem Namen Viktoria Biebl.

Die Überraschung ist dem Präsidium, bestehend aus Präsident Tim Peterl sowie den Vize-Präsidenten David Garbe und Carlo Brandmüller, geglückt, als sie Viktoria mit der Frage überraschten, ob sie sich vorstellen könnte, die Jubiläumsprinzessin der Großen 3 zu werden. Viktoria kam einige Wochen nach dem Aschermittwoch 2019 ins Jugendheim der KjG St. Michael, wo sie wie jede Woche ihre Gruppenstunde abhalten wollte. Ihre „Gruppenstundenkinder“ (immerhin schon 18 Jahre alt) hatten alles für einen schönen Abend vorbereitet. Umso erstaunter war sie, als sie im Gruppenstundenraum auch das Präsidium der Großen 3 antraf. Als sie den großen Luftballon, auf dem „Viktoria I.“ aufgedruckt war, sah, konnte sie sich schon denken, welche Frage sie nun gestellt bekommen würde. Sie sagte ohne zu zögern zu.

Viktoria ist 23 Jahre alt, hat ihren Bachelor in Steuern und Prüfungswesen gemacht und arbeitet bei der Viernheimer Steuerberatung Kempf Keller Meierhöfer in Viernheim. Ihre Hobbies sind Musik hören, Lesen und Freunde treffen. Bei der KjG St. Michael ist sie seit vielen Jahren aktiv und war bereits fünf Jahre als Pfarrleitung und aktuell noch als Kassenwart engagiert.

Ihren Weg zu den Großen 3 fand sie über den damaligen Vize-Präsidenten Philipp Haas, der Sie bei der Inthronisation 2012/2013 (Jasmin I.) ansprach, ob sie nicht Lust habe, bei den Großen 3 mitzumachen. Ab der Kampagne 2015/2016 (Bianca II.) bis zur letzten Kampagne 2018/2019 (Yvonne I.) war Viktoria dann als Elferrätin aktiv. Die Erfahrung hilft ihr natürlich bei der Vorbereitung der Kampagne.

Aber nicht alles ist so wie in den Vorjahren. In diesem Jahr galt es die Form des Kampagnenordens herauszusuchen, diesen mitzugestalten, Kleider zu kaufen (Viktoria ist mit fünf Kleidern in den Farben grün, blau, rot, gold und nude-schwarz gut auf eine aktive Kampagne vorbereitet) und natürlich das obligatorische Fotoshooting zu machen. In Lampertheim am Altrhein sind tolle Fotos in der Natur entstanden, u.a. mit Blumenkonfetti.

Natürlich wird es auch wieder einen Kampagnensekt (Viktorias Hexengebräu) und einen Kampagnensecco (Viktorias Humorsprudel) mit eigenem Etikett geben. Verzichten müssen in diesem Jahr die „Schlawiners“ – die aktuelle Tanzgruppe der KjG St. Michael – auf Viktoria, mit denen sie in den vergangenen Jahren bereits auf der Bühne der Prunksitzung stand.

Mit Viktoria freuen sich auch ihre Eltern Bettina und Stefan sowie Bruder Christopher auf die Veranstaltungen in dieser Kampagne, wie den Stadtempfang (Achtung: erstmals bereits um 13:11 Uhr!) mit anschließendem Rittercafé am 12.01.2020, die Princess Night (die das bisherige Spektakel ersetzt) am 18.01.2020 in der Sänger-Einheit-Halle, die traditionelle Prunksitzung am 08.02.2020 im Bürgerhaus sowie die Fastnachtssamstags-Party am 22.02.2020 unter dem Motto „1001 Nacht“ wieder in der Sänger-Einheit-Halle. Außerdem sind für Viktoria die Touren am Schmutzigen Donnerstag und am Rosenmontag sowie die Umzüge durch Viernheim und Lorsch Highlights der Kampagne.

Doch bevor es zu diesen Highlights kommt, muss Viktoria natürlich zuerst feierlich inthronisiert werden. Die große Inthronisation findet am 16.11.2019 ab 19:33 Uhr im T.i.B. statt. Neben der Zeremonie, bei der Viktoria I. von ihrer Vorgängerin Yvonne I. die Insignien der Macht, das Zepter und die Krone, erhalten wird und die ersten Orden an ihre Eltern und den Elferrat verteilt werden, wird es auch in diesem Jahr einen garantiert unterhaltsamen Auftritt des Elferrates geben. Außerdem wird die Garde der Großen 3, die Red Maries, einen ihrer spektakulären Auftritte auf Parkett legen.

Der Elferrat besteht in diesem Jahr aus bekannten Gesichtern, aber auch drei „Neuzugänge“ (Niklas Stecher sowie Moritz und Lukas Gerner) gibt es zu vermelden. Die jungen (zwei) Damen und Herren sind zwischen 18 und 30 Jahre alt und können es wie Viktoria kaum abwarten, dass es losgeht.

Weitere Informationen unter www.grosse3.de und www.facebook.com/diegrossen3.

Jubiläumsprinzessin der Großen 3 - Viktoria I.
Jubiläumsprinzessin der Großen 3 - Viktoria I.

 

Termine Kampagne 2019/2020

Inthronisation 16.11.2019
Weihnachtsmarkt 05.12. - 15.12.2019
Stadtempfang 12.01.2020
Spektakel 18.01.2020
Prunksitzung 08.02.2020
Fastnachtssamstagsparty 22.02.2020
Umzug 23.02.2020
Umzug Lorsch 25.02.2020
Heringsessen 26.02.2020